All Around Burgers » Burger Patty » Burger Patties mit Quark: Eine Anleitung für Anfänger

Burger Patties mit Quark: Eine Anleitung für Anfänger

Dieser Artikel enthält möglicherweise Affiliate-Links, über die ich eine Provision erhalte (und damit meine Arbeit unterstütze), ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.


Prüfung und Aktualisierung des Inhalts:

  • 5. Januar 2024: überprüft, ob alle Informationen zu jedem Produkt korrekt und so aktuell wie möglich sind.

Wenn du auf der Suche nach einer leichten und köstlichen Alternative zu traditionellen Burger Patties bist, dann bist du hier genau richtig. Quark, ein cremiges Milchprodukt, spielt die Hauptrolle in diesen leckeren Burgern. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Burger Patties mit Quark und verschiedenen Gemüsesorten zubereiten kannst. Lass uns loslegen!

Zutaten für Quark-Burger-Patties

Bevor wir mit der Zubereitung beginnen, werfen wir einen Blick auf die Zutatenliste. Hier sind die Zutaten, die du benötigst, um deine eigenen Quark-Burger-Patties herzustellen:

  • 500 g Magerquark
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Karotte, gerieben
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie oder andere Kräuter
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zubereitung der Quark-Burgerpatties

  1. In einer großen Schüssel den Magerquark, die gehackte Zwiebel, den zerdrückten Knoblauch und die geriebene Karotte vermischen.
  2. Füge die Haferflocken, Semmelbrösel, Eier und gehackte Petersilie hinzu. Gut vermengen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
  3. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  4. Die Mischung für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dadurch wird sie fester und lässt sich besser formen.
  5. Mit angefeuchteten Händen kleine Burger Patties formen. Achte darauf, dass sie fest genug sind, damit sie beim Braten nicht auseinanderfallen.
  6. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Quark-Burgerpatties von beiden Seiten goldbraun braten.
  7. Sobald die Patties fertig gebraten sind, kannst du sie aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

    Variationen und Beilagen

    Jetzt, da deine Quark-Burgerpatties fertig sind, kannst du sie nach Belieben genießen. Hier sind ein paar Variationen und Beilagen, die du ausprobieren kannst:

    Quark-Burger mit Gemüse

    Lege deine Quark-Burgerpatties auf ein Burger-Bun und belege sie mit frischem Gemüse wie Salat, Tomaten und Gurken. Du kannst auch Käse, Avocado oder eine hausgemachte Sauce hinzufügen.

    Quark-Burger mit Bohnen

    Füge deiner Quark-Burgermischung eine Dose abgetropfte und pürierte Bohnen hinzu, zum Beispiel schwarze Bohnen oder Kidneybohnen. Dies verleiht den Patties eine cremige Konsistenz und zusätzlichen Geschmack.

    Quark-Burger mit Kräutern

    Experimentiere mit verschiedenen Kräutern, um den Geschmack deiner Burger zu variieren. Füge zum Beispiel frische Basilikumblätter, Thymian oder Oregano hinzu. Diese Kräuter verleihen den Patties eine besondere Note.

    Fazit

    Burger Patties mit Quark sind eine leichte und schmackhafte Alternative zu traditionellen Burger Patties. Mit Quark als Hauptzutat und einer Vielzahl von Gemüsesorten kannst du köstliche Burger zubereiten. Probiere verschiedene Variationen und Beilagen aus, um deinen Quark-Burger ganz nach deinem Geschmack anzupassen!

 
(52 mal besucht, heute 1 mal besucht)